DIGITALE UND ANALOGE KULTURPROJEKTE UMSETZEN

Workshops und Beratungen in der Lagerhalle Osnabrück

Am 20. Oktober haben sich 25 Teilnehmende nachmittags in zwei Workshops über Games, Videos, Blogs und andere digitale Formate informiert und diese selbst am PC ausprobiert.

Am "Schnack und Snack"-Abend hat die niedersächsische Servicestelle "Kultur macht stark" zur kulinarische Kulturberatung eingeladen: Als Vorspeise konnten sich die Teilnehmer*innen am Methodenbuffet über Netzwerke und Bündisse sowie Projektplanung und Rollenverteilung informieren.

Der "Bunte Beratungsteller" gab Einblicke in das Bundesförderprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" sowie in erfolgreiche lokale Projekte von FOKUS e. V. und Ruller Haus e. V., in das niedersächsische Förderprogramm KUBISCH, den Jugendkulturpreis Niedersachsen sowie arbeits- und sozialrechtliche Aspekte rund um Kulturelle Bildungsprojekte.

 

IMPRESSIONEN

 

Fotos: LKJ Niedersachsen / Jule Fischer


Die Förderer der Servicestelle Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung in Niedersachsen