AKTUELLES
Bilder durch Anklicken vergrößern

Zusammenarbeit mit Eltern als Herausforderung für kulturelle Bildungsakteur*innen

Praxisnaher Einstieg in eine erfolgreiche Elternarbeit  

Welche Formate und Strategien gibt es bereits? Wo liegen die Unterschiede bei verschiedenen Altersgruppen? Und welche Stolpersteine begegnen einem?

Diese und weitere wichtige Fragen werden bei dieser kostenfreien Veranstaltung am 27. Oktober 2017 im Pavillon Hannover beantwortet. Ausgerichtet wird die Regionalkonferenz vom »Qualitätsverbunds Kultur macht stark« in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband. 

Die Teilnehmer*innen erhalten am Vormittag am Beispiel von Elternwerkstätten eine Einführung in die Beteilung von Eltern, deren Kinder zwischen 3 und 10 Jahre alt sind. Am Nachmittag haben sie die Möglichkeit, an zwei von drei parallelen Arbeitsgruppen teilzunehmen.

Die Themen der Arbeitsgruppen:

  • Strategien für eine interkulturelle Elternarbeit
  • Best of - Praxisbeispiele aus der begleitenden Elternarbeit bei talentCAMPus-Projekten
  • Case Clinics: eine Methode der kollegialen Fallberatung


Die Veranstaltung richtet sich an alle Fachkräfte und Multiplikatoren*innen der Kulturellen Bildung und der Jugendarbeit. Fahrtkosten können erstattet werden.


> Anmeldung und Programmflyer

 

 


Die Förderer der Servicestelle Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung in Niedersachsen